queere Termine

queere Treffen 2020

Wegen Corona momentan nur open air:

Nächstes QUEERES TREFFEN am Montag, 21. September 2020 von 17:00 bis 19:00 Uhr im Bürgergarten Stralsund.

20. Januar
17. Februar
16. März
20. April
18. Mai
15. Juni
15. Juli
17. August
21. September
19. Oktober
16. November
21. Dezember

Queerer Stammtisch

jeden 1. Mittwoch des Monats ab 20:00 Uhr in der ZAPFBAR, Heilgeiststraße 50, 18439 Stralsund
Nächster Stammtisch unter den Coronaauflagen eines Gaststättenbetriebes findet am Mittwoch, 02. September 2020 statt.

Veranstaltungen von QUEER! WIR HIER.

Aufgepasst! Die UFERFRAUEN – FILMTOUR hat begonnen.

Am 30. September 2020 wird der Film in Stralsund gezeigt. Der Filmort ist die Stralsunder Volkshochschule, Tribseer Damm 76, 18437 Stralsund.

Eine Anmeldung ist dringend erforderlich, da die Teilnehmer*innenzahl aufgrund von Corona begrenzt ist. Anmelden kannst Du Dich über die Mailadresse der VHS volkshochschule@lk-vr.de, per Telefon 03831 – 482310 oder persönlich vor Ort zu den Öffnungszeiten.

UFERFRAUEN

ein Dokumentarfilm über lesbisches L(i)eben in der DDR von Barbara Wallbraun

Die DDR, ein Land das vor 30 Jahren verschwand. Ein Land, von dem man sagt, es wäre in seinen sozialen Strukturen und Frauenrechten weitaus fortschrittlicher gewesen als manch kapitalistisches Land. Ein Land, wo Frauen gleichberechtigt arbeiten und leben konnten, die Pille erlaubt war und der Paragraph § 175 erstmals 1969 verändert und 1989 ganz abgeschafft wurde. Doch wie lebten und erlebten die Homosexuellen der DDR die Liebe und das Leben unter der „Regenbogenfahne“? Wie sichtbar war deren homosexuelle Identität, Lebensweise und Geschlechtlichkeit wirklich?

„Uferfrauen rückt die Homosexualität unter Frauen in der DDR in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und lässt ein Stück unerzählter (ost)deutscher Geschichte lebendig werden.“ (www.uferfrauen.de)

Uferfrauen begleitet sechs Protagonist*innen, die in Groß- und Kleinstädten in Nord und Süd der ehemals sozialistischen Republik lebten. Die Frauen lassen das Publikum an ihrem damaligen Lebensalltag teilhaben, an ihrem Kampf um Selbstbestimmung, der ersten Liebe, unkonventioneller Familienplanung sowie Konflikten mit der SED und dem Gesetz. Wie wirkt das lesbische Sein unter den Bedingungen des sozialistischen Regimes und seiner Gesellschaft bis heute nach? Dieser Frage stellte sich die 1983 geborene Regisseurin Barbara Wallbraun. Sie porträtierte Frauen, die sich selbst treu blieben, die sich damit jedoch gegen die staatlichen Dogmen richteten und deshalb Repressionen ausgesetzt waren. Uferfrauen vermittelt das omnipräsente Gefühl von der Einsamkeit als Außenseiterin, der gesellschaftlichen Tabuisierung von Homosexualität, dem Zwang nach Konformität und der Anpassung in einem repressiven Staat – ein Leben am (privaten) Rand der Gesellschaft, immer im persönlichen Zwiespalt, ins kalte Wasser zu springen oder am sicheren Ufer zu bleiben.

www.uferfrauen.de und Déjà-vu Film

Mit Unterstützung der Heinrich-Böll-Stiftung MV, der wir es zu verdanken haben, dass der Film im Rahmen einer Filmtour durch Mecklenburg-Vorpommern in Stralsund gezeigt werden kann, und der Volkshochschule Stralsund, die uns einen Raum zur Ausstrahlung des Films zur Verfügung stellt, zeigen wir am Mittwoch, den 30. September 2020 um 19:00 Uhr den Film „Uferfrauen – lesbisches L(i)eben in der DDR“ in der Volkshochschule Stralsund. Im Anschluss an den Film besteht die Möglichkeit mit der Regisseurin Barbara Wallbraun und einer Protagonist*in aus dem Film ins Gespräch zu kommen. Moderiert wird die Runde von Kay Wellner. Der Eintritt ist frei. Reservierungen sind notwendig (siehe oben unter Anmeldung).

Facts:

Datum                Mittwoch, 30. September 2020

Zeit                       18:30 Uhr Einlass/ 19:00 Uhr Filmbeginn

Ort                        Volkshochschule Stralsund

                               Tribseer Damm 76, 18437 Stralsund

Initiator*innen/ Mitwirkende  

Uferfrauen

Heinrich-Böll-Stiftung

Die Beginen e.V.

Frauenbildungsnetz MV

Initiative QUEER! WIR HIER.

Volkshochschule Stralsund

Kay Wellner

Kartenreservierung      volkshochschule@lk-vr.de, Telefon 03831 – 482310 oder persönlich vor Ort zu den Öffnungszeiten.

Veranstaltungen von QUEER! WIR HIER.

Veranstaltungen, die wir auch interessant finden