QUEERES ABC

Alle | # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Es gibt 3 Einträge in diesem Verzeichnis, die mit dem Buchstaben M beginnen.
Marginalisierung
ist ein sozialer Vorgang, bei dem bestimmte Bevölkerungsgruppen an den „Rand der Gesellschaft“ gedrängt werden und dadurch im Vergleich zu anderen weniger oder garnicht am wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Leben teilnehmen können.

Misogynie
beschreibt den Hass auf- beziehungsweise die radikale Abwertung von Frauen*, welche vorwiegend von cis Männern, aber auch von cis Frauen ausgehen kann. Meist wird Misogynie durch den gelebten hierarchisierten Geschlechtshabitus gefestigt und reproduziert. Die verschiedenen, weltweit verbreiteten Erscheinungsformen der Misogynie reichen dabei von Geringschätzung über fehlende Empathie für Frauen* bis hin zum Femizid, dem Töten einer Person aufgrund der Tatsache, dass diese Person eine Frau* ist. Damit unmittelbar zusammenhängend siehe auch Trans*-, Inter*- und Homofeindlichkeit.

multigender / polygender
bedeutet, dass eine Person mehr als eine Geschlechtsidentität hat. Die Geschlechtsidentitäten können gleichzeitig oder abwechselnd auftreten.